Vereinslogo SV Rohden

Wir freuen uns auf Deinen Besuch

So erreichen Sie uns:
Schützenverein Rohden e.V. seit 1880
Steineiche
D—31840 Hessisch Oldendorf
Ortsteil Rohden
Telefon: (0 51 52) 38 49
E-Mail: info@sv-rohden.de
Internet: www.sv-rohden.de

Wir trainieren…
dienstags ab 17.00 Uhr
freitags ab 18.00 Uhr
sonntags von 10.30 –12.30 Uhr
außer an Wettkampftagen

facebook-2

Copyright SV Rohden e.V. seit 1880

LVM 14/02

Schützenverein Rohden e.V. seit 1880

Deine Chance mit dem Luftgewehr, der Luftpistole, der 10-Meter-Armbrust, dem Kleinkalibergewehr, der Scatt-Anlage und dem Laser-Power-Biathlon in kameradschaftlicher Umgebung zu üben.

SV Rohden Landesmeisterträume setzen sich fort – Juniorinnen Luftgewehr holen den Titel – Bianca Glinke holt Gold und Kai-Viktoria Schirmag holt Bronze

04.08.2014

Die Juniorinnen treffen weiterhin ins Schwarze. Mit zwei Ringen Vorsprung setzte sich die Juniorinnenmannschaft des SV Rohden (Bianca Glinke, Kai-Viktoria Schirmag, Jeanette Roy) gegenüber den Favoriten SV Rüdershausen durch. Mit 1155 Ringen sicherte sich das Rohdener Team den Landesmeistertitel mit Luftgewehr. Überragend die Leistung von Bianca Glinke, die mit 397 Ringen ihre persönliche Bestleistung schoss. Ihre Konkurrentin Theresa Degenhard aus Rüderhausen folgte mit 388 Ringen auf Rang zwei, gefolgt von Saskia Pape mit 384 Ringen. Beachtlich auch die Leistungen ihrer Mannchaftskollegin Kai-Viktoria Schirmag, die nach eine „Durststrecke“ mit 380 Ringen Achte wurde. Armbrustlandesmeisterin Jeanette Roy vollendete den Mannschaftserfolg im Luftgewehr mit ihren 378 Ringen und Platz elf. Doch diese Ergebnisse zählten in der Hauptsache nur für das Mannschaftsergebnis. Die besten acht Juniorinnen mussten dann nochmals in einem Finale den Landesmeistertitel ausschießen. Die Rohdener Sportleitung hatte mit Biancas Finalteilnahme gerechnet. Die Überraschung aus Rohdener Sicht war die Finalteilnahme von Kai-Viktoria Schirmag. In den letzten Wochen hatte sie sich zwar nach einer leichten „Durststrecke“ gesteigert, aber an einer Finalteilnahme konnte keiner vorher so richtig dran glauben. Doch dieser achte Platz aus dem Vorkampf sollte noch nicht alles sein. Während Bianca Glinke das Finale nach der neuen ISSF-Regel, wobei alle acht Teilnehmerinnen wieder bei null beginnen und nach und nach eine Teilnehmerin ausscheidet, das Feld beherrschte und mit 206,1 Ringen nach Zehntelwertung den Landesmeistertitel holte, sicherte sich zur Überraschung aller Kai-Viktoria Schirmag mit 177,0 Ringe den dritten Platz – eine nicht erwartete Bronzemedaille für die aus Ohr stammende und für Rohden schießende Juniorin.
In gleicher Besetzung ging das Team auch in den Wettkampf „KK Sportgewehr (Dreistellungskampf)“. Die 1651 Ringe reichten dann zu dem vierten Platz. Bianca Glinke (569 Ringe) und Jeanette Roy (549 Ringe), die durch einen Termin der Armbrust-Nationalmannschaft verhindert waren mussten vorschießen. Somit konnten sie für die Mannschaftswertung zwar schießen, aber für die Einzelwertung wurde das Ergebnis nur als Qualifikationsergebnis für die Deutsche Meisterschaft gewertet. Es siegte Patricia Piepjohn (SV Lochtum/585 Ringe) vor Caroline Branding (SV Landsbergen/563 Ringe) und Natalie Gerecke (Braunschweiger SGes./563 Ringe). Die Rohdenerin Kai-Viktoria Schirmag sicherte sich mit 533 Ringe den achten Platz. Ersatzschützin Dorothee Bokelmann kam mit 514 Ringen auf den zwölften Rang. Zu den Ergebnissen.

LM_LG_Juniorinnen_Sie_MA

In gleicher Besetzung ging das Team auch in den Wettkampf „KK Sportgewehr (Dreistellungskampf)“. Die 1651 Ringe reichten dann zu dem vierten Platz. Bianca Glinke (569 Ringe) und Jeanette Roy (549 Ringe), die durch einen Termin der Armbrust-Nationalmannschaft verhindert waren mussten vorschießen. Somit konnten sie für die Mannschaftswertung zwar schießen, aber für die Einzelwertung wurde das Ergebnis nur als Qualifikationsergebnis für die Deutsche Meisterschaft gewertet. Es siegte Patricia Piepjohn (SV Lochtum/585 Ringe) vor Caroline Branding (SV Landsbergen/563 Ringe) und Natalie Gerecke (Braunschweiger SGes./563 Ringe). Die Rohdenerin Kai-Viktoria Schirmag sicherte sich mit 533 Ringe den achten Platz. Ersatzschützin Dorothee Bokelmann kam mit 514 Ringen auf den zwölften Rang. Zu den Ergebnissen.

LM_LG_Juniorinnen_Sie_EW
Seite-zurueck
Thema
Seite-vor