Vereinslogo SV Rohden

Wir freuen uns auf Deinen Besuch

So erreichen Sie uns:
Schützenverein Rohden e.V. seit 1880
Steineiche
D—31840 Hessisch Oldendorf
Ortsteil Rohden
Telefon: (0 51 52) 38 49
E-Mail: info@sv-rohden.de
Internet: www.sv-rohden.de

Wir trainieren…
dienstags ab 17.00 Uhr
freitags ab 18.00 Uhr
sonntags von 10.30 –12.30 Uhr
außer an Wettkampftagen

facebook-2

Copyright SV Rohden e.V. seit 1880

Pokal 2015/03

Schützenverein Rohden e.V. seit 1880

Deine Chance mit dem Luftgewehr, der Luftpistole, der 10-Meter-Armbrust, dem Kleinkalibergewehr, der Scatt-Anlage und dem Laser-Power-Biathlon in kameradschaftlicher Umgebung zu üben.

Rückblende: Nina Kruse, Lea Wichmann und Matthias Glinke Dritte beim Fernwettkampf der Damen und Herren

28. Januar 2016 von Uwe Hoff

Bei dem letztjährigen Fernwettkampf der Damen startete der SV Rohden, als Vertreter des KSSV Hameln-Pyrmont,  wieder mit einer jungen Mannschaft bestehend aus der Jugendlichen Nina Kruse und den Juniorinnen Lea Wichmann, Lea Fuhrmann und Sophie Römmer. An dem landesweiten Pokal des NSSV nahmen Schützinnen aus allen Altersklassen teil. Somit konnten in der offenen Mannschaftswertung Schützinnen von der Jugend- bis Seniorenklasse antreten. Insgesamt nahmen 71 Damenmannschaften in der offenen Klasse teil. Nach den fünf Durchgängen landete unser Team mit 5.674 Ringen auf einem hervorragenden sechsten Platz, obwohl Vorjahressiegerin Bianca Glinke nicht dabei war. Eine Leistung die nach dem siebten Platz im Vorjahr nicht erwartet wurde. Das Siegerteam, der Stadthagen SB I, aus dem KSV Schaumburg erzielte 5.739 Ringe und lag damit sieben Ringe vor dem Zweiten, der SG Frellstedt I aus dem KSSV Helmstedt. Platz drei ging an den SV Triangel aus dem KSV Gifhorn, die auf 5.710 Ringe kamen.
Auch in der Einzelwertung glänzten Nina Kruse und Lea Wichmann mit zwei dritten Plätzen. Nina Kruse erzielte in der Jugendklasse 1892 Ringe. Gegenüber dem Vorjahr verbesserte sie sich um acht Plätze. Damit landete sie hinter Stina Siegemund (SG Frellstedt / 1.941 Ringe) und Jaqueline Völker (SB St. Gieboldehausen / 1.929 Ringe). Ebenfalls Bronze holte sich Lea Wichmann bei den Juniorinnen mit 1.930 Ringen. Im Jahr davor wurde sie Zweite, allerdings in der Jugendklasse. Für Lea ein guter Start in der leistungsstärkeren Altersklasse. Vor ihr

landeten Jeanette Roy (Stadthagen Bund / 1.940 Ringe) und Franziska Höper (SV Borg-Cordingen / 1.931 Ringe). Die dritte Mannschaftsschützin, Lea Fuhrmann, erreichte 1.852 Ringe und wurde Vierzehnte. Einzelschützin Sophie Römmer kam auf Rang 39 ins Ziel.
Die Herren des SV Rohden nahmen erstmalig mit der Luftpistole an dem Fernwettkampf des NSSV teil. Die Mannschaft bestand aus den Teilnehmern Matthias Glinke, Marian Friedrich und Helge Hiddensen. Damit vertraten sie mit zwei Mannschaften aus Grohnde die Farben des KSSV Hameln-Pyrmont. In der Gruppe Zwei belegte das Team mit 5.237 Ringen den zweiten Platz hintern den Siegern der SGI Vorwerk) . In der Einzelwertung freute sich Altersschütze Matthias Glinke über 1.827 Ringe und Platz drei hinter Ulrich Dörris (SGI Vorwerk / 1.847 Ringe) und Frank Bührmann (SV Eversen / 1.830 Ringe). Marian Friedrich wurde in der Schützenklasse mit 1.745 Ringe Achtzehnter und Helge Hiddensen landete auf Platz 25 mit 1.665 Ringe.
In 2016 startet unser Verein in der Damenklasse Luftgewehr mit Bianca Glinke (Damenklasse), Lea Wichmann (Juniorinnen) und Nina Kruse (Jugend). Die Herrenmannschaft Luftpistole mit beiden Vorjahresteilnehmern Matthias Glinke (Altersklasse), Marian Friedrich (Schützenklasse) und neu dabei Uwe Hoff (Seniorenklasse). Erstmalig wird auch Herren Luftgewehrteam antreten. Diesem Team gehören Dominick Bruns und Marian Friedrich (beide Schützenklasse) und Lukas Veselý (Juniorenklasse) an.
Zu den Ergebnissen LG Damen und LP Herren.

FWK_Damen_LG
Thema
Seite-vor
Seite-zurueck
Home   Highlights   News   Veranstaltungen   Resultate   Verein   Hinweise