Vereinslogo SV Rohden

Wir freuen uns auf Deinen Besuch

So erreichen Sie uns:
Schützenverein Rohden e.V. seit 1880
Steineiche
D—31840 Hessisch Oldendorf
Ortsteil Rohden
Telefon: (0 51 52) 38 49
E-Mail: info@sv-rohden.de
Internet: www.sv-rohden.de

Wir trainieren…
dienstags ab 17.00 Uhr
freitags ab 18.00 Uhr
sonntags von 10.30 –12.30 Uhr
außer an Wettkampftagen

facebook-2

Copyright SV Rohden e.V. seit 1880

Vereinsleben 2016/03

Schützenverein Rohden e.V. seit 1880

Deine Chance mit dem Luftgewehr, der Luftpistole, der 10-Meter-Armbrust, dem Kleinkalibergewehr, der Scatt-Anlage und dem Laser-Power-Biathlon in kameradschaftlicher Umgebung zu üben.

“Full House, Pasch & Contra”- Volles Haus beim Skat- und Knobelabend

29. Februar 2016 von Klaus Römmer

Die Rohdener Schützen hatten zum diesjährigen Skat- und Knobelabend eingeladen und alle kamen. Am Freitag, den 26.02.2016 war es wieder soweit; jeweils 20 Skatspieler und 20 Knobler trafen sich zum gemütlichen Spieleabend im Rohdener Schützenhaus.
"Ich finde es ganz toll, dass wir heute bis auf den letzten Stuhl besetzt sind" freute sich Rohdens 1. Vorsitzender Klaus Römmer, als er die anwesenden Spieler begrüßte. "Ich bedanke mich vor allen bei unseren zahlreichen Sponsoren, ohne die dieser Abend nicht möglich wäre" informierte Römmer die Anwesenden über die schönen und vielfältigen Preise, sowie den freundlichen Spendern. Obwohl das Haus bis auf den letzten Stuhl besetzt war, schafften es die Spieler bis kurz vor Mitternacht ihre Spiele zu spielen.
Unter großen Applaus wurden im Anschluss die Gewinner vom 2. Vorsitzenden Olaf Neitz bekannt gegeben. Bei den Skatspielern setzte sich Rohdens Ehrenvorsitzender Friedel Koch mit 863 Punkten an die Spitze. Ihm folgte auf dem 2. Platz Ulli Schmitz mit 827 Punkten gefolgt von Gerd Ulbrich mit 802 Punkten.
Bei den Knoblern gab es eine Überraschung. Uwe Hoff, sonst eingefleischter Skatspieler, konnte auch als sehr guter Knobler überzeugen und setzte sich 1648 Punkten durch. Ihm folgte auf dem zweiten Platz Christel Henke mit 1572 Punkten und auf Platz drei Niko Rathje mit 1563 Punkten.
Am Ende konnten sich aber alle Teilnehmer als Gewinner fühlen, da jeder Teilnehmer mit einem schönen Preis das Vereinsheim verlassen konnte. Ein gut vorbereiteter und organisierter Abend, lobten die Teilnehmer durchweg und freuten sich schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt, "Große Straße, kleine Straße oder Passe".

Thema
Seite-vor
Seite-zurueck
Home   Highlights   News   Veranstaltungen   Resultate   Verein   Hinweise