Vereinslogo SV Rohden

Wir freuen uns auf Deinen Besuch

So erreichen Sie uns:
Schützenverein Rohden e.V. seit 1880
Steineiche
D—31840 Hessisch Oldendorf
Ortsteil Rohden
Telefon: (0 51 52) 38 49
E-Mail: info@sv-rohden.de
Internet: www.sv-rohden.de

Wir trainieren…
dienstags ab 17.00 Uhr
freitags ab 18.00 Uhr
sonntags von 10.30 –12.30 Uhr
außer an Wettkampftagen

facebook-2

Copyright SV Rohden e.V. seit 1880

Vereinsleben 2018/03

Schützenverein Rohden e.V. seit 1880

Deine Chance mit dem Luftgewehr, der Luftpistole, der 10-Meter-Armbrust, dem Kleinkalibergewehr, der Scatt-Anlage und dem Laser-Power-Biathlon in kameradschaftlicher Umgebung zu üben.

Königsproklamation bei Kaiserwetter - Neue Majestäten im Rohdener Königshaus vorgestellt
 28.05.2018 von Klaus Römmer

Pfingstsonntag, so wie es früher üblich war, so wurden in diesem Jahr wieder neue Würdenträger beim Schützenverein Rohden den Einwohnern und Vereinsmitgliedern vorgestellt.
Auch die Mitglieder der Schützenvereine Segelhorst und Welsede ließen es sich nicht nehmen und wohnten der Proklamation mit einer Abordnung bei um die neuen Majestäten zu begrüßen.
Klaus Römmer, Rohdens 1. Vorsitzender, begrüßte die zahlreichen Gäste, die sich im Vereinszelt eingefunden hatten. "Vor drei Jahren konnten wir im Rahmen der großen 1000 Jahr Feier unseres Ortes unsere Könige und Königinnen ja in einem großen Festzelt der Öffentlichkeit vorstellen" begann der erste Vorsitzende die Proklamation. "So etwas wird es wohl so schnell nicht wieder geben."
"Bevor wir die neuen Majestäten vorstellen wollen wir die "alten" verabschieden" und so bat er die amtierenden Majestäten zu sich um ihnen die Insignien ihrer Regentschaft, nämlich die Königsketten, abzunehmen. Zur Erinnerung erhielt jeder einen Ablöseorden, um sich auch in Zukunft an seine Zeit als König oder Königin zu Erinnern. Auch die amtierende Bürgerkönigin des Jahres 2015, Mona Sassenberg, wurde mit einem Blumenstrauß und dem kräftigen Applaus der Gäste verabschiedet.
Eine kleine Pause, welche wie auch der gesamte musikalische Rahmen, von den "Baxmännern" ausgefüllt wurde, ließ die Spannung auf die neuen Majestäten noch steigen.
"Bis zum Jahr 2008 wurden beim Schützenverein Rohden noch jährlich Schützenkönige und Schützenköniginnen ermittelt" begann Römmer die Proklamation "Leider hat das Interesse an dieser traditionellen Veranstaltung in den vergangenen Jahren zu meinem Bedauern stark nachgelassen und ich kann nur alle Mitglieder aufrufen, diesen viele hundert Jahre alte Brauch am Leben zu erhalten, auch wenn heute die Besten Schützen bei vielen anderen Gelegenheiten ermittelt werden" warb er für dieses Schießen.
Dann ging es endlich los. Begonnen wurde mit den Jüngsten, nämlich dem Kinderkönig, welche in der Altersklasse von 6 bis 11 Jahren mit dem Lichtpunktgewehr ermittelt wurde.
Bester Schütze war Luis Breitengraser mit 25 Ring. Schülerkönigin (12 und 13 Jahre) wurde Christina Hiddensen mit 21 Ringen. Jugendkönig (14 und 15 Jahre) wurde mit ebenfalls 21 Ringen Jonas Budde.
Bei den Junioren (16 bis 24 Jahre) konnte sich Lea Fuhrmann mit 28 Ringen an die Spitze setzen. Ihr zur Seite steht ihre Prinzessin Sophie Römmer, welche 26 Ringe erzielten. Als Schützenkönigin 2018 konnte Klaus Römmer unter großen Applaus Irmgard Nijholt zu sich rufen, welche sich mit 28 Ringen durchgesetzt hatte. Kurz zuvor als Prinzessin  der Königin 2015 abgelöste, wurde Irina Hiddensen mit 26 Ringen wieder in diese Position berufen. "Damit sich niemanden in der Familie benachteiligt fühlt" scherzte Klaus Römmer gab er Helge Hiddensen als neuen Adjutanten des Schützenkönigs mit 27 Ringen bekannt. Neuer Schützenkönig im Schützenverein Rohden 2018 ist indess Peter Harthun, der sich mit 28 Ringen an die Spitze setzte.
Aber Eine oder Einer fehlte noch, nämlich der Bürgerkönig bzw. die Bürgerkönigin. Dieses Geheimnis bewahrten die Rohdener bis zum Schluss. In den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts gab es dieses Schießen bereits. Viele Jahrzehnte war es in Vergessenheit geraten und erst im Jahre 2015 wieder zum Leben erweckt worden. Rohdener Einwohner /-innen hatten 5 Wochen lang die Gelegenheit die oder den Beste(n) zu ermitteln. Hier viel die Entscheidung im Teilerschießen und so wurde Veronika Knauer, die völlig überrascht war, mit einem Teiler von 299 zur neuen Bürgerkönigin 2018 der applaudierenden Gästeschar vorgestellt.
Mit drei mal "Gut Schuss" wurden die alten Majestäten verabschiedet und die Neuen willkommen geheißen. Alle Majestäten regieren nun bis zum nächsten Schießen, welches es im Jahre 2021 geben soll.

2018_Koenig

Weitere Bilder folgen.

Seite-zurueck
Thema
Seite-vor