Rohden-Schuetzenlogo

Wir freuen uns auf Deinen Besuch

So erreichen Sie uns:
Schützenverein Rohden e.V. seit 1880
Steineiche
D—31840 Hessisch Oldendorf
Ortsteil Rohden
Telefon: (05152) 3849
E-Mail: info@sv-rohden.de
Internet: www.sv-rohden.de

Wir trainieren…
dienstags von 17.00- 18.00  Uhr für Schüler bis Junioren; von 18.00-20.00 Uhr für den Rest
freitags von 18.00-21.00 Uhr
sonntags von 10.30 –12.30 Uhr außer an Wettkampftagen

facebook-2

Copyright SV Rohden seit 1880 e.V.

Vereinsleben 2020/01

Schützenverein Rohden seit 1880 e.V.

Deine Chance mit dem Luftgewehr, der Luftpistole, der 10-Meter-Armbrust, dem Kleinkalibergewehr, der Scatt-Anlage und dem Laser-Power-Biathlon in kameradschaftlicher Umgebung zu üben.

Von treuen Mitgliedern und Dachschäden – Die Jahreshauptversammlung im SV Rohden
 27. Januar 2020 von Lea Rathje

2020-JHV

Viel ist geschehen seit der letzten Jahreshauptversammlung vom 30. November 2018. Durch das Verlegen der Versammlung in den Januar eines jeden Jahres hat es im SV Rohden im Jahr 2019 keine Mitgliederversammlung gegeben. Umso gespannter waren die Schützinnen und Schützen des Vereins auf das, was in dieser Versammlung angesprochen werden würde – 465 Jahre Mitgliedschaft und ein Dachschaden im Verein!
Pünktlich um 20:10 Uhr am Freitag, den 24.01.2020, wurde die Jahreshauptversammlung traditionell vom 1. Vorsitzenden des Vereins, Matthias Glinke, eröffnet. Nach einigen begrüßenden Worten wurde zuallererst die Beschlussfähigkeit der Versammlung geprüft – diese war mit 25 anwesenden Mitgliedern des SV Rohdens gegeben. Am Tresen stand an diesem Abend unser Schützenbruder Dirk Budde, der die Schützinnen und Schützen den ganzen Abend über mit Getränken aller Art versorgte.
Bevor es an die weiteren Punkte der Tagesordnung ging, kehrte im Schützenhaus für einen kurzen Moment Ruhe ein. Der SV Rohden gedachte in einer im Stehen abgehaltenen Gedenkminute an seine seit der letzten Jahreshauptversammlung verstorbenen langjährigen Mitglieder Helge Hiddensen (2. Vorsitzender, 49 Jahre, † 02. Januar 2020) und Friedrich Wehrhahn (88 Jahre, † 11. Januar 2020).
Nach diesem Moment des Innehaltens fuhr der 1. Vorsitzende nach einem Dank an alle Anwesenden mit der Tagesordnung fort. Das Protokoll der letzten Versammlung wurde ebenso genehmigt wie der Rechenschaftsbericht des Vorstandes. Der Bericht des Rechnungsführers wurde vom Rechnungsführer Uwe Hoff selbst verlesen. Auch neu seit dieser Versammlung: Der vollständige Finanzbericht und die Planung für 2020 wurde jedem anwesenden Mitglied noch einmal in Papierform an die Hand gegeben. Im Anschluss an Uwes Bericht bat der 3. Kassenprüfer Marian Friedrich um Entlastung des Vorstands. Diese wurde einstimmig erteilt. Da Carmen Winter als 1. Kassenprüferin ausscheidet und Heiko Neitz sowie Marian einen Platz aufsteigen, musste ein neuer 3. Kassenprüfer gewählt werden. Der vorgeschlagene Schützenbruder Niko Rathje wurde einstimmig von allen Anwesenden gewählt.
Auch rechtliche Änderungen haben immer wieder Auswirkung auf die Vereine. Durch ein Urteil des Oberlandesgerichtes Celle müssen die Delegierten des SV Rohdens für die Kreisdelegiertentagung von der Mitgliederversammlung gewählt werden. Die Tagung findet am 13. März 2020 in Holzhausen statt und wird von den einstimmig gewählten Hauptdelegierten Uwe Hoff, Lea Rathje, Klaus Römmer und Sophie Römmer besucht. Ersatzdelegierte sind die Schützenbrüder Niko Rathje und Rainer Rebeschke.
Nach dieser organisatorischen Einheit der Versammlung wurden sowohl sportliche als auch traditionsreiche Leistungen des SV Rohdens ausgezeichnet. An der vereinsinternen Rangliste nahmen insgesamt 21 Schützinnen und Schützen teil, bei den Kreismeisterschaften waren es 71! Eine lang vergessene Tradition wurde von den Schützinnen Barbara Rathje und Lea Rathje sowie dem Schützen Niko Rathje wiederaufgelebt. Die drei Mitglieder des Vereins schossen im vergangenen Jahr die Schützenschnur.
An diese erfreulichen Auszeichnungen schlossen sich die Ehrungen der langjährigen Mitglieder an – insgesamt 465 Jahre! Die höchste Auszeichnung erhielt Friedel Koch für ganze 60 Jahre Mitgliedschaft. 50 Jahre dabei: Christel Henke, Anni Steding, Renate Nitz, Helga Horling. 40 Jahre im Verein: Friedrich Buchmeier, Lothar Schwiezer und Bernd Buschmüller. Christian Hanschke schaut auf 25 Jahre Vereinsleben zurück. Auch einige ehemaligen Jungschützen sind jetzt mit 15 Jahre dabei: Sophie Römmer, Georg Schmitz, Malte Rosteck sowie Sönke Meyer, der direkt in seinem Geburtsjahr Mitglied wurde.  Genau das ist es, wovon ein Verein lebt – treue und engagierte Mitglieder! Der Vorstand dankte an dieser Stelle allen Mitgliedern des SV Rohdens ganz herzlich für ihre Treue zum Verein.
Unter die oben erwähnten rechtlichen Rahmenbedingungen fiel auch die Änderung der Satzung des Vereins. Verschiedene Gründe hatten zur Bearbeitung der Satzung geführt, die von allen Anwesenden einstimmig genehmigt wurde.
Ein Dachschaden! Im Jahr 2020 wird es im Vereinsheim des SV Rohden zu Reparaturarbeiten im Bereich der Schießbahnen kommen. Durch eine undichte Umsäumung und eine Dachpappe, „die es hinter sich hat“ (so die Worte des 1. Vorsitzenden) sickert nach Regengüssen Wasser durch einen Riss. Das ist ein Zustand, der natürlich so nicht bleiben darf, weshalb der Verein mit Tatkraft daran arbeiten wird, das beschädigte Dach zu reparieren. Hier geht auch ein großer Dank an unseren 1. Vorsitzenden und unseren Schützenbruder Dominick Bruns, sowie den vielen weiteren Helfern, die sich vielen handwerklichen Arbeiten im Verein wie selbstverständlich annehmen. Danke!
Zum Abschluss lud der Matthias Glinke alle Mitglieder des Vereins ganz herzlich zum Skat- und Knobelabend am 07. Februar 2020 sowie zur mit dem TuS Rohden gemeinsam ausgerichteten Karnevalsfeier am 22. Februar 2020 ein. Wir freuen uns auf bekannte oder vielleicht auch unbekannte Gesichter!
In diesem Sinne wurde die Jahreshauptversammlung 2020 traditionell mit einem dreifachen und kräftigen „Gut Schuss!“ beendet.

Thema
Seite-vor