Vereinslogo SV Rohden

Wir freuen uns auf Deinen Besuch

So erreichen Sie uns:
Schützenverein Rohden e.V. seit 1880
Steineiche
D—31840 Hessisch Oldendorf
Ortsteil Rohden
Telefon: (0 51 52) 38 49
E-Mail: info@sv-rohden.de
Internet: www.sv-rohden.de

Wir trainieren…
dienstags ab 17.00 Uhr
freitags ab 18.00 Uhr
sonntags von 10.30 –12.30 Uhr
außer an Wettkampftagen

facebook-2

Copyright SV Rohden e.V. seit 1880

Winter 2016/02

Schützenverein Rohden e.V. seit 1880

Deine Chance mit dem Luftgewehr, der Luftpistole, der 10-Meter-Armbrust, dem Kleinkalibergewehr, der Scatt-Anlage und dem Laser-Power-Biathlon in kameradschaftlicher Umgebung zu üben.

Für den letzten Durchgang gut gerüstet und mit besten Aussichten

25. Januar 2016 von Uwe Hoff

Nina_Lukas_Lea

„Wir sind vor dem letzten Durchgang beim Winterschießen des Kreissportschützenverbandes Hameln-Pyrmont bestens vorbereitet und wollen unsere derzeitigen Tabellenplätze verteidigen“, so der Jugendleiter Uwe Hoff. Die Rohdener Teams stehen in den Startlöchern mit besten Aussichten auf ein erfolgreiches Abschneiden. Für alle Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Luftgewehr Auflage „alte“ und „sportliche“ Art findet der entscheidende dritte Durchgang auf dem Schießstand der SGi Grohnde statt. „In den letzten Jahren lag uns der Wettkampfort und brachte uns Glück“, erzählte der Rohdener Jugendleiter weiter.
Nach dem zweiten Durchgang führt das erste Luftgewehr-Freihand-Team souverän mit 2288 Ringen. Vierzig Ringe dahinter folgt der SV Coppenbrügge I. Mit 2241 Ringen liegt die SGi Hameln II auf Rang vier. In der Einzelwertung führen die beiden Rohdenerinnen Bianca Glinke (787 Ringe) vor Lea Wichmann (764 Ringe) die Tabelle an. Marven Färber (SV Coppenbrügge I / 759 Ringe) folgt auf Rang drei. Das zweite Rohdener Team folgt auf Platz sieben mit 2122 Ringe und die dritte Mannschaft belegt Platz elf. In der Einzelwertung liegt Nina Kruse (SV Rohden I / 737 Ringe) auf Rang vierzehn. Platz 17 belegt derzeit Dominick Bruns als bester Schütze der zweiten Mannschaft mit 729 Ringe. Dahinter folgen Lukas Vesely (SV Rohden II / 21.), Sabrina Beyer (SV Rohden II / 24.) Marian Friedrich (SV Rohden III / 29.), Nick Elias Cleve (SV Rohden III / 33.) und Dajana Cleve (SV Rohden III /34.).
Mit dem Luftgewehr Auflage „alte“ Art in der Klasse A führt der SV Rohden I mit 1792 Ringen die Tabelle vor den beiden Mannschaften SV Afferde II (1765

Seite-zurueck

Ringe) und SV Afferde I (1760 Ringe) an. In der Einzelwertung zeigten sich die drei Rohdener Mannschaftsschützen treffsicher und belegen die ersten drei Plätze in der Reihenfolge Matthias Glinke 600 Ringe von möglichen 600 Ringen, Rainer Rebeschke und Olaf Neitz mit jeweils 596 Ringe. Die zweite und die dritte Mannschaft des SV Rohden leisten sich einen harten Zweikampf in der Klasse B. Noch führt das zweite Team mit 1724 Ringen die Tabelle an. Die dritte Mannschaft machte einen Sprung von Rang fünf auf Rang zwei mit 1705 Ringen und liegt damit noch vor dem SV Holtensen II (1686 Ringe). Die Einzelwertung wird angeführt von Dörte Schirmag (SV Rohden III / 595 Ringe) vor Silvia Vehre (SV Holtensen II / 586 Ringe) und Thomas Koch (SV Brünninghausen III / 582 Ringe). Auf den Plätzen vier und fünf folgen Angelika Stiebler (SV Rohden II) und Uwe Hoff (SV Rohden III) ringgleich mit 580 Ringen. Die weiteren Rohdener sind: Susann Deidert (SV Rohden II / 573 Ringe / Platz 8) und Friedrich Wilhelm Deidert (SV Rohden II / 571 Ringe / Platz 10). Ursula Gabriel (SV Rohden III) folgt auf Rang zwanzig. Irina Hiddensen liegt auf Platz 24 und damit einen Platz vor Klaus Römmer.
In der „sportlichen“ Auflage Gruppe A liegt die erste Rohdener Mannschaft mit 1785 Ringen zwei Ringe hinter den führenden SV Afferde I. Auf dem dritten Rang folgt der SV Holtensen I mit 1773 Ringe. Den ersten Platz in der Einzelwertung teilen sich Dörte Schirmag (SV Ohr I) und Rainer Rebeschke (SV Rohden I) mit jeweils 599 Ringe. Einen Platz dahinter mit einem Ring weniger folgt Matthias Glinke (SV Rohden I). Der dritte Rohdener Schütze, Olaf Neitz erzielte 588 Ringe und ist damit 18.

Thema

Das zweite Rohdener Team führt die Mannschafts-wertung der Gruppe B mit 1741 Ringe an. Dahinter folgen die Teams SV Bisperode I (1724 Ringe) und SGi Grohnde I (1689 Ringe). Die dritte Rohdener Mannschaft folgt auf Platz sechs mit 1689 Ringe. In der Einzelwertung liegt Uwe Hoff (SV Rohden III / 589 Ringe) hinter dem führenden Marko Quiring (SV Bisperode II /594 Ringe) auf dem zweiten Platz. Monika Kohrs (SG Bad Pyrmont I / 586 Ringe) liegt mit einem Ring Vorsprung auf die Rohdenerin Angelika Stiebler (SV Rohden II / 585 Ringe) auf Platz drei. Platz acht und neun gehen an die ringgleichen, jeweils 578 Ringen, Schützen der der zweiten Rohdener Mannschafft Susann und Friedrich Wilhelm Deidert. Ursula Gabriel folgt auf Platz 29. Irina Hiddensen und Klaus Römmer sind auf Rang 31 und 32.
Mit der Luftpistole belegt die Mannschaft des SV Rohden den fünften Platz in der Mannschaftswertung mit 2016 Ringen. Hier führt erwartungsgemäß die SGi Grohnde I mit 2223 Ringen die Tabelle vor der SGi Hameln I (2108 Ringe) an. Einen harten Zweikampf um Platz drei liefern sich die SGi Grohnde III (2059 Ringe) vor der SGi Grohnde II (2043 Ringe). In der Einzelwertung führt Jörn Nachtigall (SGi Grohnde I / 753 Ringe) die Tabelle vor seiner Mannschaftskollegin Aline Hahlbrock (743 Ringe) an. Auf Platz drei folgt Matthias Glinke vom SV Rohden I mit 731 Ringe. Die weiteren Rohdener Teilnehmer sind Marian Friedrich (679 Ringe / 11.) und Lea Wichmann (606 Ringe / 15.). „Nur keine krankheitsbedingten oder beruflichen Ausfälle“ wünscht sich Jugendleiter Uwe Hoff zum Schluss.
Zu den Ergebnissen vom Winterschießen.

Seite-vor
Home   Highlights   News   Veranstaltungen   Resultate   Verein   Hinweise