Vereinslogo SV Rohden

Wir freuen uns auf Deinen Besuch

So erreichen Sie uns:
Schützenverein Rohden e.V. seit 1880
Steineiche
D—31840 Hessisch Oldendorf
Ortsteil Rohden
Telefon: (0 51 52) 38 49
E-Mail: info@sv-rohden.de
Internet: www.sv-rohden.de

Wir trainieren…
dienstags ab 17.00 Uhr
freitags ab 18.00 Uhr
sonntags von 10.30 –12.30 Uhr
außer an Wettkampftagen

facebook-2

Copyright SV Rohden e.V. seit 1880

Winter 2016/05

Schützenverein Rohden e.V. seit 1880

Deine Chance mit dem Luftgewehr, der Luftpistole, der 10-Meter-Armbrust, dem Kleinkalibergewehr, der Scatt-Anlage und dem Laser-Power-Biathlon in kameradschaftlicher Umgebung zu üben.

Winterschießen Luftgewehr – Rohden lässt sich den Titel auch ohne Bianca nicht nehmen

09. Februar 2016 von Uwe Hoff

 „Wir müssen die Mannschaft umstellen“, so begann der Tag in Grohnde bei der Veranstaltung des Winterschießens des Schützenkreises Hameln-Pyrmont. Der letzte Durchgang beim Winterschießen Luftgewehr Freihand brachte Jugendleiter Uwe Hoff erstmal ins Grübeln. Zugpferd Bianca Glinke hatte sich aus schulischen Gründen für den Durchgang abgemeldet. Aus der zweiten Mannschaft wurde Dominick Bruns kurzerhand in die erste Mannschaft neben Lea Wichmann und Nina Kruse berufen. „Wir haben genug Ringe Vorsprung auf die Zweitplatzierten und Dominick ist in einer guten Verfassung, wie die letzten Ergebnisse zeigen“, so Uwe Hoff. Daraus resultierte, dass auch die zweite Mannschaft umgestellt werden musste. „Was für Dominick gilt, gilt auch für Marian“, so der Rohdener Jugendleiter weiter. Somit schoss Marian Friedrich neben Sabrina Beyer und Lukas Vesely als Team 2 zusammen. Dadurch führte Lea Wichmann die erste Mannschaft ins Rennen und brachte dem Team mit ihren 384 Ringen die nötige Sicherheit. Mit ihren insgesamt 1.148 Ringen siegte sie nicht nur in der Einzelwertung der offenen Klasse von 15-20 Jahren, sondern sie war damit auch die beste Teilnehmerin aller Altersklassen. Motiviert durch die gute Vorgabe schoss Dominick mit 373 Ringen sein bestes Ergebnis des laufenden Wettbewerbes und wurde mit insgesamt 1.102 Ringen in der offenen Einzelwertung der 21-55jährigen Teilnehmer Neunter. Die Dritte im Bunde, Nina Kruse, erzielte leicht angeschlagen 356 Ringe. Mit insgesamt 1.093 Ringe wurde sie hinter Jennifer Maletzki (SGi Hameln III / 1.116 Ringe) Dritte in der offenen Einzelwertung der Jugend und Junioren vor Lukas Vesely (SV Rohden II / 1.042). Trotz Mannschaftsumstellung holte die erste Mannschaft mit 1.113 Ringe die Tagesbestleistung und baute bei 3.401 Ringen im Gesamtergebnis noch den Vorsprung aus. Hinter dem Rohdener Team gab es einen spannenden Dreikampf um Silber, wobei sogar noch die letzten Zehnerserien den Ausschlag geben mussten. Zweiter wurde der SV Coppenbrügge I (3.357 / 852) vor der SGi Hameln I (3.357 / 824). Auf Platz vier kam der SV Coppenbrügge II (3.256 Ringe) vor dem zweiten Rohdener Team (3.152 Ringe). In diesem Team schossen noch Sabrina Beyer (1.031 Ringe / 16.) und Marian Friedrich, der als motivierter Ersatzschütze mit 350 Ringen seine persönliche Bestleistung schoss. Mit insgesamt 973 Ringen landete er Platz 19. Bei den Senioren gingen die ersten drei Plätze an: Evelin Schrader (SV Ohr I / 935), Margot Feist (SV Ohr I / 908) und Diethelm Plostica (SGi Hameln II / 738). In der Einzelwertung der 21-55 jährigen siegte Marven Färber (SV Coppenbügge I / 1.140) vor Katrin McWilliam (SGi Hameln / 1.136) und Benedikt Freyer (SGi Hameln II / 1.126).
Mit der Luftpistole blieb die Mannschaft des SV Rohden auch weiterhin auf dem fünften Rang mit 3.027 Ringen. Es siegte die SGi Grohnde I (3.317) vor der SGi Hameln I (3.138) und der SGi Grohnde II (3.099 Ringe). Vor dem Rohdener Team kam noch die SGi Grohnde II. (3.080 Ringe /4.Platz) ins Ziel. In der Einzelwertung der Jugend/Junioren siegte Lea Wichmann (SV Rohden) mit 910 Ringen. In der offenen Einzelwertung der 21-55jährigen belegte Matthias Glinke hinter Jörn Nachtigall (Sgi Grohnde I / 1.130) und Aline Halbrock (SGi Grohnde I / 1.110) den dritten Platz mit 1.084 Ringen. Marian Friedrich wurde Achter mit 1.033 Ringen. Bei den Senioren setzte sich Ronald Grams (SGi Hameln I / 1.052) ggü. Mannschaftskollegen Thomas Kemper (1.020) durch. Zu den Ergebnissen Luftgewehr und Luftpistole.

Thema
Seite-zurueck
Home   Highlights   News   Veranstaltungen   Resultate   Verein   Hinweise